Seitenlogo
Telefon  
Halver:   02353 / 612533
Bonn:   0228 / 24016618
Mobil:  0171 / 9301008
Telefax:   02353 / 612534
info@oswald-sicherheitstechnik.de
Logo Zuhause Sicher

Sicherheit zum Nachrüsten bei Fenstern

Pilzzapfenverriegelung innen liegend

Pilzzapfenverriegelung innen liegendIn fast allen Fenstern lassen sich Fensterbeschläge neuester Technik installieren, der sogenannten Pilzzapfenverriegelung, z.B. dem Beschlagsystem Titan Safety Plus von der Firma Siegenia Aubi.

Dies ist die komfortabelste und eleganteste Möglichkeit, Fenster und Türen nachzurüsten nach DIN 18104 Teil II.
Ein Fensterflügel mit einem Maß von 80 x 120 cm erhält 10 Stück dieser Verriegelungspunkte mit Pilzzapfen, die in stabile Stahlschließbleche eingreifen. Spezialschrauben sorgen für eine solide Verbindung mit dem Fensterrahmen.

Bis auf einen abschließbaren Fenstergriff, ändert sich weder optisch, noch in der Bedienung etwas. Das Funktionsprinzip dieser Technik zeige Ich Ihnen gerne an einem Muster.

Fensterzusatzschlösser

FensterzusatzschlösserWeitere Möglichkeiten der Einbruchhemmung bieten aufschraubbare Produkte.

Der Fensterbeschlag bleibt, nur zusätzliche Schlösser werden aufgeschraubt. Die Verriegelungen werden auf der Griff - und Scharnierseite angebracht.

In der DIN 18104 Teil I ist die Anzahl der Produkte für die Errichtung festgelegt. Bis 100 cm Fensterflügelhöhe sind ein, ab 100 cm Meter sind zwei Verriegelungspunkte zu setzen. Meistens kommen Stangenschlösser auf der Griffseite und Scharniersicherungen auf der Gegenseite zum Einsatz. Verschiedene Hersteller bieten ein umfangreiches Sortiment mit zugelassenen Produkten.